DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Gasthaus zur Dankbarkeit

In die Küche der Dankbarkeit fließen die reichen Schätze des Seewinkels: Paradeiser und Paprika in unübertroffener Vielfalt, Mangalitzaschweine, Steppenrinder, Weidegänse, Zander und weitere Fische aus dem See.

Mit seinem Gespür für die authentischen Aromen dieses Landstrichs und seinem Hang zur Perfektion wartet Küchenchef Josef Roiss mit einer Vielzahl unerwarteter Delikatessen auf.

Die Gastgeber sind Josef und Markus Lentsch, ein Vater-und-Sohn-Gespann, das sich mit der Seewinkler Genussnatur bestens auskennt: Wirt und Winzer der eine, Wirt und Sommelier der andere. Falls sich da kein passender Wein zur Dankbarkeitsküche oder kein passendes Essen zu einem Dankbarkeitswein finden ließe, dann wäre das ein echtes Pech.

Familiengeschichte

Das Haus, in dem sich das Gasthaus „Zur Dankbarkeit” befindet, hat eine lange Geschichte und das Gasthaus selbst zumindest eine respektable.

In alten Urkunden wird das von den Zisterzienser-Mönchen errichtete Gebäude als „Ebenerdiges Schloss” bezeichnet, worunter man sich nichts Pompöses, aber immerhin ein solide gemauertes, für damalige Verhältnisse großes Bauwerk vorstellen darf. Später diente es einem preußischen Grafen als Wohnsitz. Als Gasthaus besteht es nun seit vier Generationen unter beständiger Führung von Wirten namens (Josef) Lentsch.

Hauptstraße 39
A-7141 Podersdorf

Tel: +43 (0) 2177 2223
gasthaus@‎dankbarkeit.at

Copyright 2022. All Rights Reserved.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close